Geometry Lab – 3D-Festival

Geometry Lab – 3D-Festival
Event Ended
Event Ended

Trick Eye, Zometool, Schattenwurf: Leibnizpreisträger Leif Kobbelt vom Visual Computing Institute der RWTH Aachen zieht drei Tage in ein Museum für zeitgenössische Kunst ein – und zeigt dort klassische geometrische Konstruktionen und Exponate aktueller Geometrie-Forschung. So wird Kunst mit wissenschaftlichen Exponaten konfrontiert. Auch mit dabei: ein Exponat, das vor der Nase der Besucher entsteht – die berühmte „Supermarket Lady“ von Duane Hanson wird live in 3D und in Originalgröße ausgedruckt.

Workshops
In Workshops kann man in nur drei Stunden seinen eigenen funktionsfähigen 3D-Printer bauen, unter der Anleitung von Rinus Roelefs komplexe geometrische Körper aus Papier falten oder eine Zometool-Skulptur mitkonstruieren.
Anmeldung unter: www.geometrylab.rwth-aachen.de

Science Talk
Was ist Geometrie? Welche Bedeutung hat sie für Wissenschaft und Kunst? Der Sonntagvormittag bündelt das Erlebte in Kurzvorträgen und einer Talkrunde. Vortragende am 05.11.2017, von 10.30 – 12.00 Uhr sind Dr. Andreas Beitin, Rinus Roelofs, Prof. Dr. Helmut Pottmann, Prof. Dr. Leif Kobbelt.

Mehr Infos unter: www.futurelab-aachen.de

Ein Projekt des Future Lab Aachen
Veranstalter: Visual Computing Institute der RWTH Aachen und das Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen

All Aachen events