Unser Europa | Film Europa– Ein Kontinent als Beute

Unser Europa | Film Europa– Ein Kontinent als Beute
Event Ended
20 Nov 19:00 - 22:00

KARLSTORKINO, Am Karlstor 1

Event Ended

DE 2016 | R: Christoph Schuch und Reiner Krausz | 78 min | Dokfilm | D: Fabio de Masi, Dirk Müller, Daniele Ganser, Paula Gil u.a.

Der Europa-Gedanke, stets mehr verordnet als gelebt, wird zunehmend diskreditiert. Die Verschuldung Griechenlands oder des Brexit sind nur spektakuläre Symptome von zunehmendem Nationalismus und Abschottung. Die Regisseure Christoph Schuch und Reiner Krausz gehen jedoch der Situation genauer auf den Grund, recherchierten etwa über die Auswirkungen der Finanzkrise für Europa in der Finanzmetropole Frankfurt und besuchten im Gegenzug ökonomisch schwache Länder wie Spanien oder Portugal. Zudem thematisieren sie sehr engagiert die zunehmenden sozialen Gegensätze.
Nach der Filmvorführung besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Einheitspreis: 5 €
Kartenreservierungen unter Tel. 06221/9789-18

Film Screenings in the Event Series, #UnserEuropa

As part of the event series, #UnserEuropa, the Intercultural Center is cooperating with the Karlstorkino. Based on the range of topics in the Intercultural Center, the following films will be shown at the Karlstorkino:

Europa – ein Kontinent als Beute

DE 2016 | R: Christoph Schuch and Reiner Krausz | 78 min | Documentary | D: Fabio de Masi, Dirk Müller, Daniele Ganser, Paula Gil, and others.

The European Idea, being evermore claimed rather than embodied, is becoming increasingly discredited. Greece’s debt and Brexit are merely sensational symptoms of growing nationalism and isolation. Yet the directors, Christoph Schuch and Reiner Krausz, have researched the impact of the European financial crisis in the financial metropolis of Frankfurt and conversely have visited economically weaker countries like Spain and Portugal to discover a more precise cause to the current situation. In addition, they actively broach the subject of the increasing social oppositions.
The possibility of a discussion will follow the screening.

Admission: 5 €
Ticket reservations at 06221/9789-18

All Heidelberg events